KATEGORIE: KLASSIK - KLASSISCHES KONZERT

Kristóf Baráti (Violine) Gábor Farkas (Klavier)

Dienstag, 23.01.2018 20:00 Uhr
„Baráti fully controls his instrument. He is an absolute virtuoso.”
(Yehudi Menuhin)
1997 war Baráti als jüngster Finalist Gewinner des international
renommierten Königin-Elisabeth-Wettbewerbs in Brüssel und
gewann auch den Publikumspreis. 2010 war er erster Preisträger
des Paganini-Wettbewerbs in Moskau, der als „Oscar“ unter
den Auszeichnungen für Violine gilt. Er gastiert in den weltweit
führenden Konzertsälen, wie dem Musikverein Wien, dem
Concertgebouw Amsterdam, dem Tschaikowsky-Saal in Moskau
und der New Yorker Carnegie Hall. Kristóf Baráti erhielt
den Kossuth-Preis, die höchste Auszeichnung seines Heimatlandes
Ungarn in der Kategorie Kultur.
Gábor Farkas ist durch sein außergewöhnliches Talent Preisträger
zahlreicher Wettbewerbe und gewann beispielsweise den
ersten Preis des „National Piano Competition“ in Békés-Tarhos
in Ungarn, den „Béla Bartók Klavierwettbewerb“ in Baden bei
Wien und den 63. internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerb
in Weimar. Er ist Preisträger des „Hungarika National Radios
Piano Competition“ und erhielt den „Special State Prize“
in Budapest.

Beethoven: Sonate Nr. 4 für Violine und Klavier a-Moll op. 23
Brahms: Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier in A-Dur op. 100
Tschaikowski: Souvernir d´un lieu cher op. 42
Ysaÿe: Sonate für Solo Violine Nr. 3 („Ballade“)
Ravel: Tzigane

© Pavella
© Maik Schuck

Ticketpreise von 22,00 bis 28,60 Euro
Details
Veranstaltungsort

Bürgerhaus Pullach i. Isartal
Heilmannstraße 2
82049 Pullach i. Isartal

Veranstalter

Kulturamt Pullach i. Isartal

In Kalender einfügen

Termin in Ihren Kalender importieren
(z.B. Outlook und andere E-Mail-Clients, die .ics unterstützen)

Quelle: Reservix GmbH